Steppbrett | Aerobic-Stepper | kaufen | Test

Steppbrett & Aerobic-Stepper günstig kaufen – Testbericht (ab, 11,95 €)

Das Steppbrett ist für jedermann geeignet, ganz egal, ob Sportanfänger, Fortgeschrittener, jung oder alt. Denn durch die sehr abwechslungsreichen Übungen auf diesem Gerät, wird jeder zu seinem sportlichen Ziel kommen. Außerdem ist es, im Gegensatz zu anderen Sportgeräten, für Zuhause sehr preiswert. Für einen guten Stepper, an dem man lange Freude hat, muss man nicht allzu tief in die Geldbörse greifen, denn diesen gibt es schon ab 11,95 €. Der untere Abschnitt in diesem Text stellt verschiedene Modelle zu verschiedene Preisen vor, mit den jeweiligen Vor- und Nachteilen.

Arten

Das Steppbrett ist für Anfänger oder auch Profis ein wunderbares Sportgerät, ganz egal welches Alter. Durch das Low Impact Training ist es sehr gelenkschonend und daher optimal für jede Altersklasse oder Sporteinsteiger geeignet. Viele Boards kann man höhenverstellen. Man hat somit verschiedene Schwierigkeitsgrade und bekommt daher auch ein sehr individuelles Training. Die meisten Geräte kann man zwischen 10, 15 und 20 Zentimetern verstellen. Neben der Höhenverstellung sollte natürlich auch auf die Verarbeitung des Gerätes geachtet werden, denn wenn es von Anfang an schon einige Mängel vorweist, wird man an dem Sportgerät wahrscheinlich keinen Spaß haben. Zudem kann es auch sehr schnell brüchig werden und somit können auch eventuelle Verletzungen verursacht werden. Sowohl der Untergrund als auch die Fußfläche sollten rutschfest sein, denn durch eine rutschige Unterfläche können die Übungen nicht gut durchgeführt werden. Die Größe der Trittfläche sollte auch beachtet werden. Für Anfänger reicht eine kleinere Trittfläche, bei Profis sollte diese schon etwas größer sein, sodass ein Übertreten oder Fehltreten vermieden werden kann.

Mit einem Steppbrett kann man schon ab 20 Minuten Intensivtraining eine Verbrennung der Fettzellen hervorrufen. Kurze und vor allem schnelle Übungen fördern die Kondition, stärken die Muskulatur und bauen den Kreislauf auf. Um ein perfektes Ergebnis zu erzielen, wird ein dreimaliges Training in der Woche empfohlen. Auf YouTube finden Sie eine Vielzahl an Übungen, die wunderbar für Zuhause geeignet sind.

Kostenvergleich

 Bei einem Steppbrett sollte eher auf die Qualität als auf den Preis geachtet werden, denn wer an seinem Gerät einen Makel findet, wird sehr schnell die Freunde daran verlieren. Das günstigste Gerät gibt es schon ab 11,95 €, es kann zwar höhenverstellt werden, hat aber eine eher schmale Trittfläche, sodass manche Übungen nicht ausgeführt werden können. Natürlich sind bei einem Stepper keine Grenzen nach oben gesetzt. Wer sich aber auf reine Steppübungen für Zuhause begrenzen will, findet schon recht gute Geräte für bis zu 70 €. Geräte über dieser Grenze haben meist schon mehrere Funktionen, sodass einem Ganzkörper-Training nichts im Wege steht. Der absolute Favorit ist hier der Reebok Professional Fitness Equipment Deck. Dieses Gerät ist nicht nur ein Stepper, sondern kann ohne Probleme in eine Neigungs-/Steigungsbank oder Sitz umfunktioniert werden. So können auch die Arme und Brust wunderbar trainiert werden. Diesen Alleskönner gibt es ab 114,90 €.

Hersteller & Empfehlungen

Die unten aufgeführten Stepper sind die meist gekauften Steppbretter auf Amazon und befinden sich in unterschiedlichen Preissegmenten. Jedoch sind alle für Zuhause geeignet – ob für Anfänger oder Fortgeschrittene ist in den einzelnen Abschnitten erklärt.

Aerobic Stepper von Physionics

Die günstige Variante von Physionics verspricht für den Preis von 11,95 € eine sehr gute Standfestigkeit, da auf dem Boden und auf der Trittfläche ein Gummi angebracht wurde. Jedoch ist das Brett eher schmal, sodass Übungen mit Drehungen sich als etwas schwerer erweisen können. Trotz des schmalen Brettes lassen sich viele andere Übungen für den ganzen Körper durchführen, da man das Brett in drei Stufen höhenverstellbar ist. Für den Hobbysportler oder für Zwischendurch eignet sich dieses Gerät perfekt, denn das Preisleistungsverhältnis ist hier mehr als angemessen.

Reebok Stepper

Der Profi-Stepper für Zuhause ist der Reebok Stepper. Dieses Gerät ist sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Stepper geeignet. Durch die angebrachten Gumminoppen am Fuß ist es sehr rutschresistent. Daher steht dem sicheren Training nichts im Wege. Außerdem ist die Trittfläche des Steppers mit Gummi versehen, sodass man die Übungen auch bei schweißtreibenden Trainingseinheiten einwandfrei ausführen kann. Im Gegensatz zu dem günstigen Model von Physionics kann man es nur zweimal höhenverstellen. Dieses Sportgerät gibt es schon ab 69,95 € käuflich zu erwerben und es gehört zu den meist gekauften Steppern auf Amazon.

Stepper von Sportastic

Das Steppbrett von Sportastic liegt mit 65,00 € etwas unter dem Preis von Reebok, kann aber durchaus mit der Konkurrenz mithalten. Dieser Stepper ist dreifach höhenverstellbar, sodass verschiedene Übungen wunderbar ausgeführt werden können, welche auch durch die große Trittfläche kein Hindernis sind. Durch die gute Gummibeschichtung am Boden und auf Oberseite, ist ein sicherer Halt gegeben und dem Training steht kein wegrutschendes Brett im Wege.

Stepper-Übungen

Einige Stepper werden oftmals mit Übungs-DVDs geliefert, sodass man direkt in das Training einsteigen kann. Trotzdem stellen wir Ihnen ein paar Übungen von leicht bis schwer auf dem Stepper vor. Es wird empfohlen, drei Sätze je 10 Wiederholungen zu machen.

Hintere Oberschenkelmuskulatur

Auf dem rückenliegend legen Sie Ihre Füße mit der Ferse auf die Trittfläche. Schauen Sie, dass die Kniekehle einen 90 Grad Winkel bildet. Die Arme legen Sie neben dem Körper auf den Boden ab. Dann drücken Sie sich mit dem Po ab und machen kleine Auf- und Abwärtsbewegungen. Versuchen Sie dabei, den Boden nicht zu berühren.

Beidbeiniges Springen auf den Stepper

Stellen Sie sich mit beiden Beinen vor den Stepper und springen Sie auf das Brett. Dabei nehmen Sie Ihre Arme schwungvoll mit und versuchen, mit beiden Beinen gleichzeitig abzuspringen und auf dem Stepper zu landen. Am besten fangen Sie auf der niedrigsten Höhe an und arbeiten sich langsam nach oben.

Mountain Climbers

Stellen Sie sich vor das Steppbrett und steigen Sie mit dem rechten Fuß auf die Trittfläche. Den linken Fuß ziehen Sie nun bis zur Brust an und drehen den Oberkörper nach rechts. Anschließend setzen Sie den Fuß wieder ab und wiederholen die Übung mit der anderen Seite.

War diese Seite hilfreich für Sie?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,38 von 5 Punkten, basierend auf 13 abgegebenen Stimme(n).
Loading...Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*