ErfahrungenSlingSuspension
4. Feb 16 88183David

TRX Sling Training Test Erfahrungen

TRX ist voll im Trend – Doch bringt das Sling-Training wirklich was? – Elisa testet

TRX Training oder Sling Training etabliert sich nach und nach als neue Trainingsmethode neben dem klassischen Krafttraining oder den Übungen mit anderen Kleingeräten wie dem Pezzi-Ball, Tubes oder Thera-Bändern. Wie alle anderen Trainingsformen auch setzt das Training an den wackeligen Gurten seine ganz spezifischen Reize und zieht dementsprechende Vor- und Nachteile mit sich. Im Folgenden zeige ich dir, was genau das TRX Training so besonders macht, was du damit trainieren kannst und worauf du achten solltest. Und falls du dann Interesse hast, kannst du auch in den Ratgeber zum Sling Trainer Kaufen schauen.

 

Was ist Sling bzw. TRX Training?

Man hört ja einerseits vom Slingtrainer oder Suspension Training, andererseits ist das TRX Training in aller Munde. Ist das eigentlich das gleiche? Im Grunde ja! Als Beispiel: Früher war bei verstopfter Nase die Frage: „Hast du mal ein Taschentuch?“ ganz normal. 1929 kam dann ein Nürnberger Betrieb und brachte das „Tempo“-Taschentuch auf den Markt, was sich vielfach durchsetzte und als Marke eine hohen Stellenwert erreichte. Mittlerweile gilt „Tempo“ im Sprachgebrauch als Synonym für „Taschentuch“. So ähnlich ist das auch hier der Fall. Slingtrainer ist eigentlich der korrekte Begriff und TRX ist der Markenname eines bestimmten Slingtrainerherstellers. Auf Grund der Bekanntheit und des Erfolges von TRX wird umgangssprachlich aber beides gleichgesetzt.
Suspension und Sling wiederum sind beides englische Begriffe die ein und das selbe Training bedeuten. Sling steht für „Schlinge“ und Suspension für „Schwebe“. Das beschreibt auch den Inhalt dieses Fitnesskonzeptes: Durch das Training im Schweben mit Hilfe von Seilen und Schlingen trainierst du mit deinem eigenen Körpergewicht gegen die Schwerkraft. Sinnvoll hierbei ist, dass Intensitäten individuell durch verschiedene Winkelverhältnisse deines Körpers angepasst werden können. Das Workout beruht auf dem Prinzip der Instabilität, weshalb dein Körper während der einzelnen Übungen permanent Stabilisationsarbeit leisten muss, um das Ungleichgewicht auszubalancieren. Deshalb beanspruchst du nicht nur isoliert einzelne Muskelgruppen, sondern musst gleichzeitig auch immer Körperspannung halten, was die Übungen intensiviert und eine gewisse Grundfitness voraussetzt. Im Gegensatz zu kontrollierten Bewegungsabläufen an den klassischen Maschinen vieler Fitnesscenter werden durch die schwingenden Bänder auch die inter- und intramuskuläre Koordination deiner Muskeln geschult – also sowohl die Abstimmung verschiedener Muskelgruppen als auch die einzelner Muskelfasern. Denn wenn du dir deinen Alltag betrachtest, wirst du feststellen, dass du stets auf das Zusammenspiel verschiedener Muskelgruppen angewiesen bist, z.B. beim Laufen, Dinge anheben oder kochen.

Was trainiere ich mit TRX & Sling Training?

TRX Sling Training Uebungen wie trainiere ich Dambeck

Der Sling Trainer bietet dir optimale Möglichkeiten, neue Trainingsreize in deinen sportlichen Alltag zu integrieren. Die verschiedenen Übungen reichen von stehenden, liegenden, stützenden bis hängenden Positionen und bieten dir somit vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Drehst du dich beispielsweise um die eigene Achse, beanspruchst du ganz andere Muskelketten. Der TRX Trainer schult deine Muskulatur ganzheitlich durch die Beanspruchung verschiedener Arbeitsweisen bzw. Muskelkontraktionsformen.
Schauen wir uns exemplarisch deinen großen Armbeuger an. Dein Bizeps kann sowohl konzentrisch als auch exzentrisch und isometrisch arbeiten. Was damit gemeint ist? Unter biomechanischen Aspekten lässt sich zwischen statischen und dynamischen Kontraktionen unterscheiden, die sich unter Betrachtung der Veränderung der Muskellänge und Muskelkraft noch einmal aufgliedern (Güllig/Krüger, 2013, Sport). Bei dynamisch konzentrischer Muskelarbeit verkürzt sich die Länge deines Muskels während der Belastung, sodass sich Ansatz und Ursprung deines Bizepses annähern. Hältst du dich nun beispielsweise mit beiden Händen an den Griffen der Schlingen fest, sodass die Innenseiten zu deinem Gesicht zeigen, und bringst deinen Körper in eine schräge Position, verkürzt sich der Muskel, wenn du deine Arme beugst und sich dein Körper dadurch nach vorn/oben bewegt. Streckst du nun deine Arme wieder, arbeitet dein Bizeps exzentrisch und verlängert sich während der Kontraktion.
Der Sling Trainer bietet jedoch auch die Möglichkeit einer statisch isometrischen Kontraktion, bei der die Muskellänge gleich bleibt, sich jedoch die Muskelspannung bzw. Kraft verändert. Das kannst du dir so vorstellen: Versuchst du die Position zwischen ganz gebeugten und gestreckten Ellenbogen statisch zu halten, wird deine Kraft früher oder später nachlassen, ohne dass du deine Position verändert hast. Nicht nur bei zahlreichen Sportarten, sondern auch bei den meisten Alltagsbewegungen ist eine Kombination aus den verschiedenen Formen der Muskelaktivität gefragt, weshalb sich der Sling Trainer optimal zur Steigerung deiner allgemeinen Leistungsfähigkeit eignet.

Vor- und Nachteile des TRX & Sling Trainings

Die spezielle Schlingen-Konstruktion ist leicht und handlich und lässt sich sowohl an Türen oder Balken in der eigenen Wohnung als auch an geeigneten Befestigungsmöglichkeiten wie Torlatten oder Ästen in der freien Natur anbringen, weshalb du nahezu überall trainieren kannst. Dank der Variation an den Schlingen durch verschiedene Winkelpositionen und Entfernungen des Körpers zum Band können nicht nur Sportler verschiedener Fitnesslevel gleichzeitig miteinander trainieren, wie es in einigen Fitnesscentern angeboten wird, sondern auch du kannst den Schwierigkeitsgrad einzelner Übungen kontinuierlich steigern. Das Sling-Training gilt als anspruchsvolles Training, bei dem du mit einer Vielzahl an verschiedenen Übungen unterschiedliche Muskeln und Muskelketten trainieren kannst – und Monotonie beim Training oder unterschwellige Reize eher nicht zu befürchten sind. Dennoch ist zu beachten, dass das TRX-Training einen hohen koordinativen Anspruch an deine Muskulatur in Zusammenarbeit mit deinem Nervensystem stellt und die Übungen durch die ständige, aktive Stabilisierung schnell intensiv werden können. Es besteht dann die Gefahr, dass Bewegungen nicht korrekt ausgeführt werden, es zu Fehlhaltungen kommt und das Training somit alles andere als effektiv wird.

Fazit – Lohnt sich TRX und Sling Training?

Gehen wir vom Idealfall und einer effektiv-zielgerichteten Übungsauswahl und -durchführung aus, dann lässt sich festhalten, dass das Sling-Training unbedingt als kostengünstige, wirksame und abwechslungsreiche Trainingsform zu empfehlen ist. Wie weiter oben schon erwähnt, erzielt das Training mit TRX und Co meist eine bessere Alltagsfitness als das isolierte Training einzelner Muskeln im Fitnessstudio. Da sich mit diesem einzigen Trainingsgerät sowohl deine Kraft, Kraftausdauer, Koordination und Beweglichkeit sämtlicher Muskelpartien steigern lassen, lohnt es sich also, dich hin und wieder „richtig reinzuhängen“.

Und falls du Lust bekommen hast, findest du hier auch Tipps und Empfehlungen für deinen eigenen Sling Trainer. Schau einfach in den Sling Trainer Ratgeber auf was beim Kauf zu achten ist. Viel Spaß

Autor: Elisa Dambeck – Fitness Professional

 

War diese Seite hilfreich für Sie?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,74 von 5 Punkten, basierend auf 23 abgegebenen Stimme(n).
Loading...Loading...

3 thoughts on “TRX & Sling Training – Was ist das? Was bringt das? Elisa testet

  1. Trainiere nun fast über ein Jahr mit Slingtrainern und war vorher knapp 2 Jahre im Fitness Studio, ich muss sagen, dass ich mich deutlich besser fühle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*