Sling Trainer | Schlingentrainer | kaufen | Test

Sling Trainer & Schlingentrainer günstig kaufen – Test & Empfehlungen

In den letzten Jahren hat sich das Schlingentraining bzw. Sling Training stark durchgesetzt. Im Vergleich zu herkömmlichen Fitnessgeräten für Zuhause ist es platzsparend, fast überall einsetzbar und außerdem preisgünstig zu haben. Gerade der letzte Punkt hat die Verkäufe der Sling Trainer und TRX Bänder vorangetrieben. Mit überschaubaren finanziellen Einsatz erhält man hier ein tragbares Multi-Tool für allerlei Übungen die im Alltag zu mehr Kraft und Koordination führen.
In diesem Sling Trainer Ratgeber erfahren Sie, welche Varianten und Alternativen existieren und worauf Sie beim Kauf achten sollten. Oder schauen Sie direkt in unsere Produktempfehlungen.
Wer das Sling Training noch nicht kennt oder wissen möchte, was es für Vorteile bietet, der schaut mal bei  Was ist TRX & Sling Training? und TRX & Sling Training im Test.

Kurzer Exkurs zur Begriffserklärung: Der Oberbegriff für dieses Fitnessequipment ist Schlingentrainer, auf Englisch Sling Trainer oder Suspension Trainer. Das bedeutet alles das gleiche. TRX wird auch des öfteren als Oberbegriff genutzt, stellt aber eigentlich nur die bekannteste Marke der Sling Trainer dar.

Inhaltsverzeichnis

  1. Sling Trainer Ratgeber
    1. Länge
    2. Griffe
    3. Schlaufengröße
    4. Verstellbarkeit
    5. Umlenkrolle
    6. Gewicht
    7. Belastbarkeit
    8. Zubehör
  2. Befestigung
  3. Produktempfehlungen

Ratgeber Sling Trainer Kaufen- Worauf ist zu achten?

Das Prinzip des Sling Trainings ist an sich ganz einfach. Durch die Schwerkraft und das eigene Körpergewicht kann man im hängenden Zustand den ganzen Körper trainieren… doch warum existieren so viele unterschiedliche Anbieter? Bestehen wirklich so viele wichtige Unterschiede? Wir sagen: Nein! Die Angebotsvielfalt kann verwirren aber keine Sorge, hier kommt es nur auf einzelne Punkte an, die für einen ordentlichen Sling Trainer relevant sind:

sling_trainer_ratgeber_kaufen

Sling Trainer Länge

Die Länge des Sling Trainers kann von Bedeutung sein, wenn der Befestigungspunkt besonders hoch liegt. Bei alten Häusern mit Verankerungen in der Decke kann ein Schlingentrainer schon mal an seine Grenzen kommen. Notfalls verlängert man aber seinen Sling Trainer mit einem Kletterseil oder vergleichbaren Utensilien.

Sling Trainer Griffe

sling_trainer_kaufen_griffe_physioloop_supersling

Nicht zu vernachlässigen sind die Griffe. Hier spielt die Qualität eine große Rolle. Billige Kunststoffgriffe nutzen sich mit der Zeit ab. Gummi ist da schon länger haltbar, am besten mit Metall verstärkt (siehe Foto). Wegen der Belastung und dem Schweiß unterliegen die Griffe meist dem höchsten Verschleiß. Hersteller die Ersatzteile anbieten und deren Griffe austauschbar sind, sollten Herstellern mit fest verbauten Griffen vorgezogen werden. Da wahlweise mit Händen oder Füßen trainiert wird, ist außerdem eine variable Schlaufengröße von Vorteil. Die Schlaufen an den Griffen sollten für beide Varianten groß genug und angenehm auf der Haut sein.

Sling Trainer Schlaufengröße

Je nachdem wo man den Sling Trainer einsetzen möchte kann eine hohe Schlaufengröße sinnvoll sein, um den Sling Trainer an möglichst vielen Orten fixieren zu können. Wer ihn um dicke Äste oder Balken schnallen möchte, der braucht hier eine größere Schlaufe. Gerade für Sportler die draußen trainieren kann dies eine Vorteil sein. Zuhause spielt das eher weniger eine Rolle.

Sling Trainer Verstellbarkeit

Ein wesentlicher Faktor bei der Auswahl des Sling Trainers sollte die Verstellbarkeit sein. Hier bestehen auch die größten Unterschiede, vor allem in Sachen Handhabung und Einfachheit des Verstellens. Zu Empfehlen sind Sling Trainer die sich innerhalb kürzester Zeit in der Höhe verstellen lassen, ohne dabei lästige Handgriffe durchführen zu müssen. Auch eine stufenlose Auswahl der Höhe ist von Vorteil, um möglich viele unterschiedliche Winkel beim Training zu erreichen.

Sling Trainer Umlenkrolle

sling_trainer_kaufen_umlenkrolle_physioloop_supersling

Eine sinnvolle Option ist die Umlenkrolle (siehe Foto). Diese schafft zusätzliche Dysbalancen im Training, was vor allem für fortgeschrittene Sportler sinnvoll ist. Ebenso schaff sie die Möglichkeit des alternierenden und einseitigen Trainings. Man kann über die Umlenkrolle während des Trainings eine Seite verlängern indem sich die andere verkürzt und umgekehrt. Dadurch erhält man eine Vielzahl an weiteren Übungen und Übungsvariationen. Oft wird Beginnern vom Sling Trainern mit einer Umlenkrolle abgeraten, da die Instabilität gerade am Anfang schwierig erscheint. Unsere Empfehlung ist aber klar PRO Umlenkrolle, auch für Anfänger. Das Trainingspotenzial ist deutlich größer und die anfänglichen Schwierigkeiten sind schnell abgebaut. Für ein langfristiges Training hat man mit einer Umlenkrolle deutlich mehr Spaß. Alternativ bieten manche Hersteller Sling Trainer bei denen sich diese Rolle blockieren lässt, um die gegenseitigen Bewegungen zu stoppen. Auch eine gute Lösung!

Sling Trainer Gewicht

Das Gewicht des Sling Trainers Systems spielt vor allem bei Outdoor Sportlern eine Rolle. Beim häufigen Transport ist weniger bekanntlich mehr. Wenn z.B. beim Joggen mit dem Sling Trainer trainiert wird, macht es einen Unterschied, ob man ein halbes Kilo oder schon fast zwei Kilo mit sich rum schleppen muss. Allerdings steht das Gewicht meist im Zusammenhang mit der Ausstattung. Wer an Gewicht spart, verzichtet nicht selten auf Trainingsmöglichkeiten. Man sollte sich also bewusst sein, wofür man den Sling Trainer einsetzen möchte. Zum Trainieren in den eigenen Wänden orientiert man sich eher an der Ausstattung als am Gewicht.

Sling Trainer Belastbarkeit

Da man im hängenden Zustand trainiert, ist man auf eine ausreichende Belastbarkeit angewiesen. Diese ist abhängig vom Hesteller in maximalen Benutzergewicht oder maximaler Belastbarkeit angegeben. Günstige Schlingentrainer stoppen schon teilweise bei 100 Kilogramm als maximales Nutzergewicht. Zwar liegen viele Trainierende unter diesem Wert aber man kann ihn durchaus als Qualitätsmerkmal einsetzen. Ein guter Schlingentrainer sollte mindestens 120 Kilogramm Nutzergewicht abkönnen. Die meisten schaffen auch deutlich mehr. Bei Herstellern welche die maximale Belastbarkeit angeben, ist die Schwungmasse beim Training mit berücksichtigt. Hier sollten mindestens 500 Kilogramm Schwungmasse auf dem Papier stehen.

Sling Trainer Zubehör

Außerdem erhält man je nach Sling Trainer unterschiedliches Zubehör. Für Beginner ist eine Traningsanleitung unerlässlich, für Fortgeschrittene bieten nur vereinzelte Supension Trainer Übungsanleitungen über den üblichen Varianten hinaus. Je nach Set sind Deckenhalterungen oder Türanker mit im Paket. Das kann durchaus sinnvoll sein, wenn sonst nachgekauft werden muss. Ein Tragetasche ist an sich schön, nutzt aber nur beim Transport anstatt beim wirklichen Training. Für eine Montage zuhause ist eine solche nicht notwendig.

Sling Trainer Montage – TRX und Co richtig befestigen

Zum Befestigen des Sling Trainers für Zuhause eignen sich am besten dicke Holzbalken oder sonstige tragende Elemente. Auch Sprossenwände oder fest montierte Klimmzugstangen bieten sich an. Allerdings sind solche stabilen Fixpunkte nicht in jedem Haushalt verfügbar und somit muss anderweitig Abhilfe geschaffen werden. Da bei dem Schlingentraining besonders hohe Kräften wirken, ist eine solide und sichere Montage extrem wichtig. Durch die Bewegungen am Sling Trainer können immense Hebelwirkungen entstehen die weit über das eigene Körpergewicht hinausgehen. Je nach Übung und Gewicht des Trainierenden bedarf es so einer Tragfähigkeit von bis zu einer halben Tonne. Diese hohe Last zeigt schon einen großen Nachteil der ersten, leider oft genutzten Befestigungsvariante:

Sling Trainer Türanker

Der Türanker ist eine schnelle und simple Variante zur Anbringung und soll trotzdem ein sicheres Training ermöglichen. Wir raten allerdings bei härteren und häufigen Training vom Türanker ab. Die wenigstens Türen sind so solide, dass sie die hohen Kräfte ohne Konsequenzen entgegengewirken können. Üblicherweise sind Holztüren vorhanden, deren Belastbarkeit unterschiedlich ist. Auch kann es zu Druckstellen an Tür oder Türrahmen führen was optisch keine gute Lösung darstellt. Wer ab und zu leichte Übungen durchführt und die nötige Türstabilität besitzt, kann aber durchaus auf den Türanker zurückgreifen.
Wichitg: Mit dem Türanker sollte immer entgegengesetzt zur Türöffnung trainiert werden. Die Tür darf sich nicht nach innen, also zum Trainierenden hin, öffnen lassen, sonst kann es zur Beschädigung der Tür kommen. Schlimmstenfalls schnippt der Türanker durch die gebogeneTür und das Training endet hart auf dem Boden.
Ein Vorteil vom Türanker ist der einfache Transport und die schnelle Anbringung auf Reisen oder unterwegs. Aber wer kennt schon vor dem Urlaub die Türbeschaffenheit im Hotel?
Für den Slingtrainer Zuhause empfehlen wir eher eine stabil verankerte Lösung anstatt dieser mobilen Variante.

Sling Trainer Deckenhalterung oder Wandhalterung

Viele Hersteller beinhalten eine Deckenhaltung oder Wandfixierung. Wenn diese fest angebracht wird, bietet sie optimalen Halt und optimale Trainingssicherheit. Die Metallhalterungen an sich sind alle stabil und unkaputtbar. Viel wichtiger hier sind die Decken und Wände an den denen diese Ankerpunkte angebracht werden. Hier ist Bohren unabdingbar. Da sich Neubauten stark von alten Gebäuden unterscheiden lässt sich hier auch keine allgemeine Anleitung herleiten. Oft sind die Decken abgehangen und nicht jede ermöglicht eine sichere Sling Trainer Befestigung. Wir empfehlen einen kompetenten Ansprechpartner für solche Fragen. Der Befestigungsspezialitst Fischer bietet telefonische Beratung zu dem Thema. Die nötigen Zutaten findet man dann im Baumarkt oder direkt bei Fischer. Die Wand oder Deckenbeschaffenheit muss aber in jedem Fall gecheckt werden, da ohne dieses Wissen auch kein Servicemitarbeiter eine Empfehlung abgeben kann. Entweder schaut man in die eigenen Bauunterlagen oder fragt den Vermieter.

Sling Trainer kaufen – Produktempfehlungen

Wir haben alle gängigen Sling Trainer auf dem Markt getestet und hier unsere Supsension Trainer Produktempfehlungen zusammengefasst. Falls weitere Anregungen bestehen können Sie gerne einen Kommentar hinterlassen.

Generell ist zu sagen, dass unter 80 Euro nicht erwartet werden kann, dass die Verarbeitung und Verstellbarkeit die beste ist. Wer aber wirklich ein kleines Budget zu Verfügung hat der kann zu dem WOSS ROPE Trainer greifen. Für den Preis von unter 30 Euro erhält man einen Sling Trainer der funktioniert aber in Sachen Materialität noch Verbesserungen erhoffen lässt. Wie gesagt, er funktioniert aber Verarbeitung, Haptik und Vielseitigkeit stehen in keiner Konkurrenz zu den höherpreisigen Modellen. Bei regelmäßigem und härterem Training empfehlen sich hier höherwertigere Sling Trainer.

Für alle die ein ausgereiftes Produkt zum guten Preis haben möchten, lohnt sich der eaglefit Schlingentrainer. Um die 100 Euro erhält man hier ordentliche Qualität mit vielfachen Verstellmöglichkeiten und solider Verarbeitung. Der Aufbau ist anpassbar durch stabile Metallkarabiner und auch die Griffe und Fußschlaufen zeigen sich komfortabel. Die meisten Teile sind noch dazu einfach austauschbar. Inklusive sind eine Trainingsanleitung plus Trainingsvideo, eine Deckenhalterung und ebenso ein Türanker. Für ca. 50 Euro mehr gibt es das ganze dann auch mit Umlenkrolle als eaglefit Sling Trainer exclusive. Preis Leistung TOP!

Wieder ein bisschen höherwertiger und sehr beliebt ist der aeroSling ELITE im Set für knapp 200 Euro. Die Fußschlaufen müssten normalerweise nachgekauft werden und deshalb greift man eher gleich zum Set. Hier ist vor allem die Höhenverstellung sehr komfortabel gelöst. Anstatt Klipper wird hier durch einfaches Ziehen der Seile die Höhe verstellt. Simpel, schnell und super praktisch. Auch eine Umlenkrolle ist dabei und die Griffe und Fußschlaufen sind angenehm beim Trainieren. Die gummierten Aluminium-Griffe zeigen eine solide Qualität und insgesamt sorgt die Verarbeitung für eine lange Haltbarkeit, wodurch dieser Suspension Trainer auch gerne in Fitnessstudios oder von Personal Trainern eingesetzt wird. Im Set ist außerdem eine Deckenhalterung enthalten. Abgerundet wird das ganze durch ordentliche Übungsanleitungen per DVD und Onlinezugang.

sling_trainer_kaufen_empfehlungen_physioloop_supersling

Als Profi Sling Trainer für über 200 Euro ist der physioloop superSling unsere klare Kauf-Empfehlung. Das relativ unbekannte deutsche Unternehmen physioLoop entwickelte hier ein hochqualitatives Fitnessequipment für professionelle Sportler, Ftinessstudios und Rehaeinrichtungen. Hier zeigt sich wieder mal, dass auch unbekannte Produkte durchaus Potenzial haben können. Und der Physioloop superSling spielt seines voll aus. Die Verarbeitung ist top und die Griffe und Schlaufen sind für Hände und Füße bequem nutzbar. Das Kugellager der Umlenkrolle ist fast ohne Widerstand, was große Vorteile beim Training bringt. Außerdem lässt sich die Umlenkrolle unkompliziert blockieren, was Stabilität für bestimmte Übungen schafft oder die Justierung beider Seiten auf unterschiedlichen Längen zulässt. Er ist somit auch für Beginner gut geeignet und schafft jede Menge Spielraum nach oben. Wie auch der aeroSling ist die Trainingshöhe stufenlos und schnell verstellbar. Zusätzlich sind alle Teile auswechselbar. Diese Umbaumöglichkeiten schaffen die nützliche Eigenschaft den Sling Trainer auch als klassischen Seilzug einzusetzen an dem sich Gewichte hängen lassen (hier gibt es auch eine passende Erweiterung). Insgesamt TOP!

Ganz am Ende ist noch das TRX Band zu nennen. Der Vollständigkeit halber möchten wir ihn nicht unerwähnt lassen, da der TRX Trainer der bekannteste Sling Trainer auf dem Markt ist. Die oben genannten Suspension Trainer sind allerdings in Sachen Preis Leistung besser und deshalb können wir den TRX eigentlich nur für Markenliebhaber empfehlen. Die günstigeren TRX Modelle müssen sich im Vergleich deutlich geschlagen geben. Die Verarbeitung und Qualität ist zwar immer gut aber Handling und Möglichkeiten sind mit anderen Sling Trainern besser. Das liegt unter anderem daran, das beim TRX System keinerlei Umlenkrolle vorgesehen ist, trotz des hohen Preises. Wer ein TRX Band dennoch sein eigen nennen möchte, der greift am besten nach der teuersten Variante, dem TRX Force Kit für um die 280 Euro. Hier wird ein komplettes Trainingsprogramm auf zwei DVD’s mitgeliefert, inklusive Trainings App und Tragetasche. Die Verstellbarkeit ist effizient und die Griffe sind austauschbar. Definitiv ein professionelles Gerät für ambitionierte Sportler. Im Vergleich mit den Sling Trainern ohne Umlenkrolle die beste Wahl. Allerdings auch die teuerste… dafür hat man dann das Original von TRX.

War diese Seite hilfreich für Sie?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,96 von 5 Punkten, basierend auf 25 abgegebenen Stimme(n).
Loading...Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*